Sorentberg

2020 Die erste Ernte im Sorentberg nach 20 Jahren

In diesem Jahr wird es die erste Ernte nach 20 Jahren wieder im Sorentberg geben.

Schon der Opa, Alois Barzen, hatte damals große Weinbergsflächen gekauft, um dort Riesling anzupflanzen. Über viele Jahre bis 2000 wurde diese Lage bewirtschaftet und brachte immer einen einzigartigen Rieslingwein, durch seine Bodenstruktur geprägt.

Nachdem alle Winzer rundherum die Flächen aufgegeben hatten, war es auch uns nicht mehr möglich, diesen Weinberg weiterzuführen. Der Schaden durch Wildfraß wäre zu groß geworden. Schweren Herzens wurden die Reben aus der Fläche entfernt. Jedoch war der Sorentberg nie vergessen und immer ein Traum, noch einmal dort anzupflanzen.

Als zwei Jungwinzer anfingen, die Rebflächen dort aufzukaufen und wieder zu kultivieren wurde der Traum immer mehr Wirklichkeit. 2017 war es dann endlich soweit. 2000 Reben wurden gepflanzt. Drei trockene Sommer mussten die kleinen Pflanzen überstehen und in diesem Jahr werden wir die ersten Trauben ernten.

 

Der Sorentberg

Ein Seitental etwas abseits der Mosel

Extreme Steigung

Roter Schiefer mit Muscheleinflüssen.